Mit einem am Ende gerechten 8:8-Unentschieden (34:33-Sätze) endete die Begegnung unserer 2. Herrenmannschaft gegen den TTF Bad Honnef II. Damit hält unsere Zweite den 1 Punkte Vorsprung vor Bad Honnef und befindet sich weiterhin auf Schlagdistanz (2 Punkte Rückstand) zum Tabellenführer Geislar.

Nach einem 1:2 in den Eingangsdoppeln (nur Falk Zimmermann/Bernd Fischer gewannen) gingen auch beide Einzel im oberen Paarkreuz an die Gäste vom Rhein, so dass es nach einer Stunde Spielzeit 4:1 für Bad Honnef stand. Doch Falk Zimmermann, Bernd Fischer und Eugen Riesen glichen in der Folge auf 4:4 aus und brachten unsere Farben damit zurück ins Spiel. Zwar musste Ersatzmann Michael Dill anschließend knapp sein Einzel dem Gegner überlassen, doch nach Ende der ersten Einzelserie war unsere Zweite damit wieder auf Schlagdistanz zum Gegner nach dem verunglückten Start.

In der zweiten Einzelserie lief die Partie ausgeglichen weiter. Markus Gansauer konnte im oberen Paarkreuz zum 5:5 ausgleichen. Falk Zimmermann nach einer zwischenzeitlichen Niederlage von Franjo Reinke zum 6:6 und Eugen Riesen (nach einer Niederlage von Bernd Fischer) zum 7:7. Leider hatte Michael Dill auch im zweiten Einzel nicht das Glück auf seiner Seite und verlor erneut knapp im fünften Satz, so dass es vor dem Schlussdoppel 8:7 für die Gäste stand. Im Schlussdoppel behielten Eugen Riesen und Franjo Reinke die Nerven und siegten 13:11 im Entscheidungssatz. Dabei wehrten beide bei 9:10 im fünften Satz einen Matchball ab.

Kommenden Freitag geht es dann für Team 2 zum Tabellenvierten TTG Niederkassel III. Sicherlich eine schwere Aufgabe die aber gelöst werden muss, wenn man am Ende der Saison ganz oben stehen möchte.